Evaluation eines Förderprogrammes für ein Landesministerium

Ziel: Das Land Nordrhein-Westfalen fördert das IPT-Programm mit jährlichen Mitteln in Höhe von 500.000 EUR. Insgesamt wurden etwa 1.500 Praktikanten gefördert. Das Ziel des Programms ist die Förderung von Know-how- und Technologietransfer von den Hochschulen in die Wirtschaft.

Das Ziel ist es, Effizienz und Effektivität des IPT-Programms genauer zu untersuchen. Zu diesem Zweck wurden persönliche, schriftliche und telefonische Erhebungen auf der Grundlage von Fragebögen durchgeführt. Von der Evaluation erwartete der Auftraggeber Ergebnisse zu folgenden Themen:

  • Ökonomische Wirkungen des Programms auf Mikro- und Makroebene
  • Erreichung der technologiepolitischen Ziele
  • Effizienz und Effektivität des Programms

Vorgehensweise:

  • Bestimmung des Evaluationsrasters und der Zielgruppen
  • Definition der Indikatoren-Sets, Entwicklung des Fragebogens
  • Durchführung der Befragung und Datenerfassung
  • Auswertung, Berichterstellung, Empfehlungen

Methoden: Interview, Schriftliche Befragung mittels Fragebogen, telefonische Befragung, Clusteranalyse

Ergebnis: Empfehlungen für die weitere Ausrichtung des Programms. Nachweis des Erfolgs durch konkrete Wirkungen in den Unternehmen

Steht in Ihrer Organisation ein ähnliches Projekt an? Gerne helfen wir Ihnen weiter. Rufen Sie einfach an und schildern uns Ihr Anliegen: 0228 / 433 81 0