Organisationsuntersuchung inklusive Personalbedarf, Prozessoptimierung und Stellenbewertung der Bereiche Vollstreckung und Unterhaltsheranziehung, Nordrhein-Westfalen, 51.000 Einwohner

Ziel:

  • Im Bereich Vollstreckung häufige Personalwechsel. Aufgabenbereiche haben qualitativ und quantitativ zugenommen.
  • Das Unterhaltsteam erwartet Aufgabenveränderungen und neue Aufgaben.
  • Insgesamt sind Schnittstellen zu prüfen, der Aufgabenbestand kritisch zu reflektieren und zukünftige Aufgaben zu bewerten, um die Personalbedarfe zu analysieren.
  • Darüber hinaus sind aktuelle Stellenbeschreibungen zu fertigen und jede Stelle zu bewerten.

Vorgehensweise, Methoden:

  • Vorgespräch mit der Lenkungsgruppe
  • Information der Beschäftigten
  • Ist-Aufnahme
  • Soll-Konzept
  • Abstimmung und Information der Beschäftigten

Ergebnis: Personeller Mehrbedarf in beiden Aufgabengebieten

Steht in Ihrer Organisation ein ähnliches Projekt an? Gerne helfen wir Ihnen weiter. Rufen Sie einfach an und schildern uns Ihr Anliegen: 0228 / 433 81 0