Evaluation „Sprache und Praxis in Japan“

Programm-Evaluation und Befragung „Sprache und Praxis in Japan“

Das Programm „Sprache und Praxis in Japan“ ist eines der aufwändigsten und teuersten Förderprogramme für Jung-Akademiker, die der Verein anbietet. Das Programm läuft seit über zehn Jahren und wird durch die Bundesregierung finanziert.

Ziel: Dieses Programm soll nun evaluiert werden. Dabei werden alle Jahrgänge der Stipendiaten berücksichtigt.

Vorgehen:

Erarbeitung des Feinkonzeptes der Evaluation. Festgelegt wurde eine umfangreiche schriftliche Befragung der Stipendiaten (20-seitiger Fragebogen), eine Befragung von deutschen Unternehmen sowie die Durchführung von persönlichen (Face-to-Face)-Interviews mit Stipendiaten.

  • Erarbeitung des Fragebogens für Stipendiaten
  • Erarbeitung des Fragebogens für Unternehmen
  • Erarbeitung des Interview-Leitfadens
  • Programmierung der Datenbankstruktur
  • Datenerfassung
  • Auswertung und Analyse
  • Berichterstellung

Methoden:

  • Analyse und Datenaufbereitung / -ordnung
  • Statistische Analysen (Mittelwert-Berechnungen, Streuungsmaße, Korrelationen)
  • Grafische Darstellung der Fakten
  • Tabellarische Darstellung der Fakten

Ergebnis: Evaluationsbericht mit ausführlicher Darstellung durch Kommentare, Grafiken und Tabellen. Folien für die Präsentation der Ergebnisse.