Evaluation „Gruppenreisen und -praktika“

Evaluation (Qualitätssicherung) des Programms „Gruppenreisen und -praktika“

Ziel: Im Rahmen des Programms „Gruppenreisen und –praktika von ausländischen Studierenden nach Deutschland“ bietet der Verein ausländischen Studierenden die Möglichkeit zur Herstellung und Vertiefung internationaler Kontakte sowie der internationalen akademischen Netzwerkbildung. Das Programm soll nun evaluiert werden. Hierbei sind insbesondere folgende Ziele  zu prüfen:

  1. Vermittlung fachbezogener Kenntnisse durch Besuche, Besichtigungen und Informationsgespräche (Gruppenreisen) sowie die Durchführung fachbezogener Praktika im Hochschulbereich auf Einladung einer deutschen Hochschule (Gruppenpraktika)
  2. Begegnung mit deutschen Studierenden und Wissenschaftlern zur Etablierung und Pflege von Kontakten zwischen deutschen und ausländischen Hochschulen
  3. Erwerb eines landeskundlichen Einblicks in das wirtschaftliche, politische und kulturelle Leben in Deutschland

Daneben sollen auch Vorschläge für eine weitere Verbesserung des Programms erarbeitet werden.

Vorgehen:

Grundgesamtheit: ca. 4.000 Personen, circa 260 Teilnehmer

Methoden:

Vorstudie: Befragung von Reiseleitern, Teilnehmern und Hochschulprofessoren mittels eines strukturierten Interviewleitfadens; Hauptstudie: Web-Survey bei allen Akteuren

Ergebnis: Empfehlungen zur Verbesserung; Abschlussbericht