Personalbemessung in der Finanzbuchhaltung

Personalbemessung und Organisationsuntersuchung im Bereich Finanzbuchhaltung (Zahlungsverkehr / Kontenverwaltung) für eine Kommune (165.000 Einwohner) in Nordrhein-Westfalen

Ziel: Es soll eine Organisationsuntersuchung einschließlich Personalbemessung innerhalb  des Dienstes „Finanzbuchhaltung“ durchgeführt werden. Hierbei sind zwei Abteilungen zu untersuchen: Die Abteilung „Zahlungsverkehr“, sieben Beschäftigte, und die Abteilung „Kontenverwaltung“ mit 12 Beschäftigten. Die beiden Abteilungen verzeichnen einen hohen Krankenstand. Damit verbunden sind erhebliche Probleme; u.a. auch hohe Arbeitsrückstände.

Vorgehensweise: Gemeinsam mit dem Auftraggeber wurde die Vorgehensweise festgelegt. In einem ersten Schritt wurde eine Auftaktveranstaltung mit den Führungskräften durchgeführt. Es folgte ein Info-Markt für die Beschäftigten, während dem auch Stärken und Schwächen und Problemlösungen erarbeitet wurden.

Parallel zu diesen Arbeiten wurden die Tätigkeitskataloge erstellt und abgestimmt. Mittels Methode der Täglichen Aufzeichnung wurden die Arbeitsplätze analysiert.

Ergebnis: Personalbemessung, Verbesserung der Abläufe