Personalbemessung (Personalbedarf) im Bauhof

Ziel: Aufgrund von krankheitsbedingten sowie altersbedingten Ausfällen ist das Personal des Bauhofs zur Zeit stark dezimiert.

Die Politik ist jedoch der Meinung, das ein Ersetzen der Stellen nicht nötig ist. Aus diesem Grunde wurde eine Personalbemessung sowie eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung des Bauhofs durchgeführt.

Vorgehensweise:

  • Gespräche zwecks Vorbereitung der Untersuchung mit dem Hauptverwaltungsbeamten. Abstimmung mit dem Bürgermeister. Information der Belegschaft des Bauhofs.
  • Durchführung der Untersuchung sowie Auswertung der erhobenen Daten
  • Erstellung diverser Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen. Nachweis Personalbedarf.

Methoden:

  • Interviews (Verwaltung, Arbeiter)
  • Begehung des Gebiets
  • Tägliche Aufzeichnung der Arbeiten durch die Arbeiter
  • Auswertung, Optimierung, Berechnung
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen (ABC-Analysen, Investitionsrechnungsverfahren u.a.)

Ergebnis: Personalbemessung, Maßnahmen zur Erhöhung der Wirtschaftlichkeit

 

Unser Tipp zum Thema Personalbedarf:

Kennen Sie schon unsere Software PAULA? Damit können Sie Daten aus Organisationsuntersuchungen und Personalbedarfs-Erhebungen (Personalbemessungen) auswerten. Hier erfahren Sie mehr …