Konzeption eines Finanzverfahrens

Konzeption eines integrierten Finanzverfahrens (Machbarkeit/Pflichtenheft) für eine Kommune (376.061 Einwohner, Nordrhein-Westfalen)

Ziel war es, ein Konzept für die Einführung eines integrierten Finanzverfahrens zu finden.

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde zunächst eine Ist-Analyse bezüglich folgender Punkte durchgeführt:

– Bestehendes Verfahren
– Beschreibung der Grundstruktur
– Erhebung der Anforderungen
– Datenfluss-Darstellung und Definition der Schnittstellen zwischen den Teilbereichen
– Definition der wesentlichen Dateistrukturen

Die Soll-Konzeption stellte sich folgendermaßen dar:

– Erstellung eines Geschäftsprozess-Modells
– Erstellung eines umfangreichen Pflichtenheftes
– Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
– Analyse der Produkte und Anbieter
– Coaching der Detailgespräche mit Anbietern
– Vorschlag für die Auswahl einer Lösung
– CASE-Tool (Strukturierte Funktionsanalyse/ strukturierte Informationsanalyse)
– Tool zur Ablaufdarstellung