Recht und Versicherungen, Kommune, Nordrhein-Westfalen, 165.000 Einwohner

Personalbedarfsermittlung im Bereich Recht und Versicherungen

Ziel:
Ermittlung des Personalbedarfs und kritische Analyse der Arbeitsabläufe (Prozesse)

Vorgehen:

  • Auftaktveranstaltung mit dem Auftraggeber
  • Information der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Durchführung von PERT-Interviews
  • Erhebung der Fallzahlen
  • Gruppendiskussion mit den Beschäftigten des Untersuchungsbereiches über die Aufgabenkataloge und Bemessungen
  • Analyse

Methoden:

Desktop-Research, analytische Personalbemessung mittels PERT-Interview

Besonderheit:

Während der laufenden Untersuchung hohe Krankheitsausfälle
Sondersitzungen mit der Leitung des Untersuchungsbereiches und der hauseigenen Organisation sowie den externen Beratern

Ergebnis:

0,83 VzÄ Mehrbedarf; bei Umsetzung der Optimierungsvorschläge reduziert sich dieser auf 0,30 VzÄ