Strategische Moderation

Strategische Moderation für einen Automobilzulieferer
(350 Mitarbeiter, 1 Mio Umsatz)

Ausgangslage: Die Geschäftsführung des Unternehmens ist aufgrund eines Umsatz-Einbruchs gezwungen, sich aus einem strategischen Geschäftsfeld zurückzuziehen. Eine Standort-Schließung wird notwendig. Die Aufnahme von Verhandlungen mit den Arbeitnehmern ist bisher gescheitert.

Ziel:

  • Umsetzung der notwendigen Standort-Schließung
  • Vermittlung zwischen Geschäftsführung und Arbeitnehmer
  • Arbeitsplatzvermittlung von Auszubildenden

Vorgehen: IST-Analyse, Gespräche mit Geschäftsführung, Gespräche mit Gewerkschaft, Konzeption und Durchführung Runder-Tisch, Definition von Umsetzungsschritten, Gespräche mit Wettbewerbern und Kammern

Methoden: Moderation, Runder-Tisch Gespräch

Ergebnis: Initiierung der Verhandlungen der Betriebsparteien, Unternehmensvermittlung für Auszubildende