Organisationsstrukturanalyse mit Personalbedarfsermittlung

Ziel:

Auftraggeber ist eine GmbH, die 2015 aus zwei Bereichen zusammengefügt wurde. Betrieben werden ein Hallen-/Freizeitbad, ein Thermalsolebad sowie eine Eissporthalle. Zudem ist das Personal für das Angebot an Freizeitaktivitäten in der Stadt zuständig.
Es soll eine Organisationsuntersuchung der zentralen Funktionen durchgeführt werden, da die erwarteten Synergieeffekte aus der Zusammenlegung bisher nicht eintrafen.

Vorgehensweise:

  • „ Auftaktsitzung mit der Lenkungsgruppe
  • „ Information des Personals
  • „ Begehung der Betriebe
  • „ Explorative und PERT-Interviews
  • „ Analyse der Daten
  • „ Erarbeitung der Bemessung sowie zahlreicher Empfehlungen

Methoden:

  • Personalbedarfsermittlung mittels PERT-Interviews,
  • Kostenanalysen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen

Ergebnis:

  • Mehrbedarf von 1,12 VzÄ
  • Vorschläge zur Angebotsgestaltung
  • Vorschläge der investiven Maßnahmen u.a.m.